Projekte

  • 16-106-T

    «Swiss Young Physicists‘ Tournament (SYPT) & Swiss Young Naturalists‘ Tournament (SYNT)»

    Eric Schertenleib, Verein Pro IYPT-CH, Küsnacht
    CHF 50'000.-

    Das Schweizer Young Physicists‘ Tournament (SYPT) ist ein Teamwettbewerb für physik- und technikbegeisterte Mittelschüler und Mittelschülerinnen aus der ganzen Schweiz. Jedes Jahr veröffentlicht ein internationales Komitee 17 offen gestellte Physikprobleme, welche die Schüler motivieren sollen, selbst in die wissenschaftliche Forschung einzutauchen und die Probleme sowohl experimentell wie auch theoretisch zu untersuchen.
    Anders als bei anderen wissenschaftlichen Wettbewerben handelt es sich beim SYPT um einen Team Wettbewerb. Die Schüler bilden Dreiergruppen und treten am Turnier in sogenannten "Physics Fights" (auf Englisch) gegeneinander an. Als Erstes präsentiert eine Gruppe ihre erarbeitete Lösung, welche dann in einer wissenschaftlichen Debatte vom gegnerischen Team hinterfragt und diskutiert wird. Das dritte Team fasst dann die Präsentation und die Diskussion noch einmal kritisch zusammen. Zuletzt werden die Leistungen aller drei Teams von einer fachkundigen Jury benotet.
    Die fünf besten Teilnehmer erhalten die Möglichkeit, die Schweiz am "International Young Physicists‘ Tournament" (IYPT) zu vertreten und sich mit Mittelschülern aus der ganzen Welt zu messen. So stellen sich die Schüler der internationalen Konkurrenz und knüpfen Kontakte mit Gleichgesinnten aus aller Welt.
    Am 18. und 19. März findet das SYPT 2017 an der EPFL statt. Um allen interessierten Mittelschülern gute Voraussetzungen fürs Turnier zu schaffen, wird eine nationale Vorbereitungswoche unter dem Namen „SYPT Physics Week“ ins Leben gerufen. Diese bietet den Teilnehmenden eine kompetente Betreuung und die Möglichkeit, auf erstklassiges Experimentiermaterial zurückzugreifen. Die erste „SYPT Physics Week“ findet vom 13. bis 17. Februar 2017 am MNG Rämibühl in Zürich statt. Dafür werden je Fr. 17'600.- für 2 Jahre beantragt, d.h. Fr. 35'200.-.
    Seit 2013 wird auf internationaler Ebene das "International Young Naturalists‘ Tournament" (IYNT) durchgeführt. Der Wettbewerb hat den erfolgreichen Modus des IYPT übernommen, richtet sich aber an ein jüngeres Publikum (12 bis 16 Jährige). Zudem ist das IYNT interdisziplinärer, da es die drei naturwissenschaftlichen Fächer Biologie, Chemie und Physik abdeckt.
    Die Gesuchsteller möchten nun auch die Idee des IYNT in die Schweiz bringen.
    Um den jungen Teilnehmenden eine gute Vorbereitung zu gewährleisten, möchten sie im Rahmen eines dreitägigen Workshops ein Coaching durchführen. Dafür werden Fr. 7'400.- für 2 Jahre beantragt

     

    http://www.sypt.ch